40 Plakate

40 Plakate für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft!

Ende des Jahres 2015 hat die AG „Junge Geflüchtete“ des Kinder- und Jugendrats NRW auf einem Klausurtag beschlossen, eine Kampagne gegen Fremdenfeindlichkeit und für Toleranz ins Leben zu rufen.

Mit der Plakatkampagne möchte das Gremium den fremdenfeindlichen und rassistischen Sprüchen entgegenwirken, die auf Schulhöfen, in der Stadt und im Internet zu hören und zu lesen sind und ein Zeichen für Toleranz setzen.

20 Kinder- und Jugendgremien in ganz NRW unterstützen den Kampagnenstart, so natürlich auch der Jugendrat Remscheid und hat 40 Plakate in der Stadt verteilt aufgehängt.

Die Plakate werden bis zum 28. November das Stadtbild verschönern.

 

Die Kampagnensprüche:

plakat-gruen„Vielfalt Respekt Weltoffen“

Vielfältig, respektvoll, weltoffen: so verstehen sich die Mitglieder in Kinder- und Jugendgremien in NRW.

Sie setzen sich dafür ein, dass die Interessen von Kindern und Jugendlichen respektiert und umgesetzt werden, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, sexueller Orientierung oder Weltanschauung.

Ganz gleich, wie vielfältig der Mensch ist, der einem gegenübersteht und wo er herkommt: Wichtig ist uns, dass jeder Mensch mit Respekt und Würde behandelt wird.

 

Plakat Kinder- und ugendrat NRW„Ignorieren ist noch keine Toleranz“

Den Jugendräten ist wichtig, sich vor Ort zu engagieren und Verantwortung übernehmen zu können. Denn niemandem ist geholfen, wenn weggeschaut wird und über die Köpfe von Betroffenen hinweg Entscheidungen gefällt werden.

Die Jugendräte setzen sich deshalb für eine Stärkung der Mitbestimmungs- und Mitentscheidungsrechte von Kindern und Jugendlichen ein – unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus, ihrem Alters, ihrer Weltanschauung, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Hautfarbe.

Sie wünschen sich ein toleranteres NRW mit dem Blick auf jeden in diesem Land.

 

Ziel der Kampagne ist es mit den Sprüchen die vielen Jugendlichen zu stärken, die sich gegen Fremdenfeindlichkeit und für Toleranz einsetzen.

Als Interessenvertretungen für Kinder und Jugendliche in NRW engagiert sich das landesweite Gremium für ein weltoffenes, tolerantes NRW und möchte andere ermutigen, sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einzusetzen.

Wichtig ist den Initiatoren, dass sich die Vielfalt an Menschen, Kulturen und Altersgruppen in NRW weiterentwickeln und in friedlicher Stimmung miteinander leben kann.

Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Nov 21, 2016 | Posted by | Kommentare deaktiviert für 40 Plakate